Seiten in anderer Sprache:

Druckansicht aufrufen:

Suchbegriff eingeben:

Hauptnavigation:

Unternavigation:

Vorstellung

Am 1. August 2018 begann ich meine Tätigkeit als Kulturreferentin am Schlesischen Museum zu Görlitz. Ich freue mich sehr darauf, die mir gut vertraute Arbeit meiner Vorgänger fortsetzen und natürlich auch durch eigene Akzente erweitern zu dürfen. Ich bin an dieser Stelle die erste Kulturreferentin mit polnischer Herkunft und zugleich starker lokaler Verankerung. Von Beruf bin ich Germanistin und Kulturmanagerin. Ursprünglich komme ich aus der Region um Kielce in Polen. 2005 habe ich Görlitz zu meiner Wahlheimat auserkoren. Durch Studium, Arbeit, Familie und doppelte Staatsbürgerschaft in Deutschland und Polen gleichermaßen zu Hause, ist mein Alltag von gelebter Bikulturalität geprägt.

Meine wichtigsten beruflichen Stationen in Görlitz waren vor dem Schlesischen Museum das Institut für die kulturelle Infrastruktur Sachsen (wissenschaftliche Mitarbeiterin), das Theater Görlitz (Referentin des Intendanten für Kulturprojekte) und die Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH (Projektkoordination, deutsch-polnische Zusammenarbeit). Aufbauend auf diesen Erfahrungen im Projektmanagement und in deutsch-polnischen Kooperationen werde ich mit meinem breiten Netzwerk an regionalen und internationalen Kontakten eine nachhaltig wirksame Vermittlungsarbeit leisten, deutsch-polnische Begegnung ermöglichen, Wissensaustausch fördern und auch Projekte Dritter fachlich begleiten. Ich möchte dabei die zahlreichen Facetten der Vergangenheit und noch mehr der Gegenwart Schlesiens vorstellen und insbesondere seine heutigen Bewohner ihre Geschichten erzählen lassen. Am meisten interessieren mich die kleinen Orte des ländlich geprägten Schlesiens mit ihren häufig noch versteckten Perlen der Kulturgeschichte, mit ihren Menschen, die oft ein altes Haus, Gewerbe oder oder Handwerk wiederbeleben, die deutsche Vergangenheit ihres Ortes pflegen, aufarbeiten und schließlich als Element der eigenen Identität begreifen.

Agnieszka Bormann